Start

Willkommen auf der Startseite der Hidrostal Pumpenbau GmbH Borna

Pumpen mit Schraubenzentrifugalrad

Titellogo

Hidrostal Pumpenbau ist der Spezialist, wenn es um Pumpen geht. Das Unternehmen, eine Tochter der Schweizer Hidrostal AG, baut Unikate und löst damit verschiedene Förderaufgaben von Hausherren, Planern und Kommunen. Dafür werden Pumpen und Pumpenkomponenten aus dem Schweizer Stammhaus bezogen und zu kompletten Systemen zusammengebaut. Herzstück jeder Pumpe ist ein Schraubenzentrifugalrad, dessen Form ein verstopfungsfreies Fördern der Medien gewährleistet.

Auch ein Verspinnen oder Verzopfen gibt es nicht mehr. Dadurch verringert sich der Wartungsaufwand, unangenehme Arbeiten beim beseitigen von Verstopfungen entfallen meist. Schraubenzentrifugalradpumpen weisen hohe Wirkungsgrade der Hydraulik auf. Die Leistungsaufnahme erfolgt gleichmäßig über die gesamte Breite der Fördermenge im Arbeitsbereich der Pumpenkennlinie.

Das Einsatzgebiet von Hidrostal Pumpen reicht von der Einzellösung für den häuslichen Bereich bis hin zu kompletten Systemen. Sie bewähren sich bei der Förderung von Abwasser, Schlamm, Würze und Maische in Brauereien sowie hochviskoser Medien wie Leime, Fette und Papierstoffe. Dabei sind Fördermengen von 3 - 1.500 Litern pro Sekunde möglich.

Hidrostal Pumpen mit Schraubenzentrifugalrad sind von der Ostseeküste bis nach Suhl, von Nordhausen bis nach Frankfurt an der Oder erfolgreich im Einsatz. Zum Kundenstamm gehören die Schweriner Abwasserentsorgung, die Eurawasser GmbH sowie die Abwasserzweckverbände Loburg im Fläming und Frauenhain in Sachsen. Auf der Referenzliste stehen weiterhin zufriedene Kunden aus Finsterwalde in der Lausitz und in Königshütte im Harz. Seit 1991 lieferte die Hidrostal Pumpenbau GmbH Borna über 10.000 Pumpen aus.

 

 

Unterstützung für Kinderheim Borna

Spendenlauf

Die Hidrostal Pumpenbau GmbH unterstützte das Kinderheim Borna beim diesjährigen Spendenlauf durch eine Sachspende und konnte auch die Fußball-G-Jugend des Bornaer SV für die Belange der Heimkinder interessieren.

Mehr dazu im Artikel der Leipziger Volkszeitung: LINK

 

 

 

Heber 2000

 

Hidrostal Pumpenbau GmbH erweitert Vermietungsgeschäft um Heber-Anlagen

Die Hidrostal Pumpenbau GmbH aus Borna in Sachsen hat ab 1.10.2014 ihr Geschäft der Vermietung von Pumpen und kompletten Umpumpanlagen um die Vermietung und den Betrieb von Heberanlagen erweitert. Durch die Übernahme entsprechender Anlagen und des Knowhow der Firma „Bernhard Schmidt Heber & Pumpen“ aus Hennef, Nordrhein-Westfalen, kann diese Dienstleistung nun komplementär bzw. alternativ zu Pumplösungen ebenfalls angeboten werden. Durch die Erweiterung des Dienstleistungsportfolios ergibt sich für den Hidrostal-Kunden ein vorteilhaftes Angebot „aus einer Hand“.

Die Beförderung von Abwasser durch temporäre Anlagen kommt immer dann zum Einsatz, wenn abwassertechnische Bauwerke repariert, saniert oder umgebaut werden. Anwendungen im Klarwasser ergeben sich zum Beispiel bei der Umleitung von Bächen und Flussläufen. Durch den Einsatz von Heber-Anlagen ergibt sich im Vergleich zu Lösungen mittels Pumpen eine deutliche Energieeinsparung und somit ein klarer Kostenvorteil im Betrieb. Sofern die topgraphischen Voraussetzungen gegeben sind, ist ein Heber das Mittel der Wahl.

Das Heber-Geschäft von Hidrostal wird künftig weiter unter der im Markt eingeführten

Marke betrieben.

Die Marke wurde Mitte der 90’er Jahre durch Bernhard Schmidt in Deutschland eingeführt. Der Ingenieur entwickelte eine neuartige, innovative Technologie zum wartungsarmen Betrieb von Heberanlagen. Diese Technologie spielt ihre Vorteile vor allem bei der Beförderung von mit Feststoffen beladenen Abwässern aus. Sie ist damit eine ideale Ergänzung zu den Schraubenzentrifugalrad-Pumpen von Hidrostal, die ebenfalls gerade bei schwierigen Medien ihre Tauglichkeit und Wirtschaftlichkeit beweisen.

Die Hidrostal Pumpenbau GmbH wird ihre Dienstleistungen im Bereich Vermietung temporärer Anlagen in Deutschland und den benachbarten Staaten anbieten. Im Vertrieb kann sie dabei auf die verschiedenen Konzern-Niederlassungen der Hidrostal AG mit Stammhaus in der Schweiz zurückgreifen.

Informationen zum Wirkungsprinzip finden Sie unter www.heber2000.de

 

 

   

Schachtsanierung mit neuer Technologie

Betriebs-Info

 

In Ergänzung der erfolgreichen SelfClean-Technologie bietet Hidrostal nach mehrjähriger Entwicklungsarbeit nun auch die Möglichkeit einer kompletten Schachtsanierung.

Einer unserer ersten Kunden für dieses innovative System war bereits 2012 der Zweckverband Abwasserbeseitigung Oberes Elbtal in Riesa. Über die Sanierung eines Pumpwerks des Verbandes direkt am Elbufer können Sie im Artikel der KA-Betriebsinfo 2/2015 lesen.

 

Wir bedanken uns an dieser Stelle ausdrücklich bei Frau Stöbel, Technische Leiterin des ZV, für die gute Zusammenarbeit und der DWA für die Veröffentlichung und Überlassung des Artikels.

 

Den kompletten Artikel können sie im Downloadbereich einsehen.